Verein » Berichte » Zusammenfassung Boßelwoche

Punkte bei der Championstour - Ossi-Pokal: Am Ende ging es um die Wurst! Holger Martens - 22.09.2019

… und zwar um die, auf dem Eversmeerer Vereins-Grill!

Aber auch davor ging es sportlich um die Wurst oder genauer um den Einzug ins Halbfinale des Ostfrieslandpokals.

In der 2. Runde mussten wir wieder einmal auswärts ran. Dieses Mal ging es in den Kreisverband Esens, wo auf uns der KBV „An’t Moor lang“ Eversmeer wartete. Der Verein, der überraschend unseren kreisinternen M I-Bezirksliga-Konkurrenten KBV „Free herut“ Ardorf aus dem Pokalwettbewerb geworfen hatte.

Es hieß also: „Wahrschau!“ für alle Mannschaftsteile, um nicht wie Ardorf zu enden.

So ging man(n) und frau dann auch die Partie konzentriert an und wieder sollte, wie in der Vorwoche, das Zünglein an der Waage unsere C-Jugend sein.

Während bei Männer I mit dem -9,095 Schöt der Punkt deutlich geholt werden konnte, kam unsere Männer II nicht mit der Strecke zurecht und musste mit dem 1,032 Schöt den Punkt an die Gastgeber abgeben. Bei den Frauen I begannen unsere Damen stark mit dem Gummi-Boßel und mussten für die Rückrunde mit dem Holz-Boßel froh sein, auf der Wende eine 3 Schöt-Führung rausgeworfen zu haben. Denn mit der schwarzen Kunststoffkugel hatten unsere Gegnerinnen doch einiges entgegenzusetzen, sodass mit dem -1,075 Schöt ein knapper Punktgewinn für uns erfolgte. An einen Punktgewinn in der A-Jugend scheiterte unsere Auswahl mit dem 0,080 Schöt nur knapp.

Es hieß damit 2 : 2 und es musste auf den Einlauf der C-Jugend gewartet werden. Diese brachte ein -6,081 Schöt ins Ziel und damit den entscheidenden 3. Punkt für den Gesamtsieg.

Im Anschluss des fairen und freundschaftlichen Wettkampfs saß man zusammen und resümierte die Partie bei Kaltgetränken und der einen oder anderen Bratwurst.

Wir danken auf diesem Wege für die tolle Gastfreundschaft!

In der 3. Runde am 05.01.2020 geht es zuhause gegen unsere Freunde aus dem Kreisverband Norden den KBV „Waterkant“ Theener .

Und wie lief es für unsere Werferinnen bei der Championstour?

Am Sonnabend, den 21.09.2019 ging es als 2. Station der Tour auf die Strecke im ammerländischen Halsbek.

Dort konnten auf ungeliebter „runder“ Strecke nur unsere Werferinnen Yvonne Busker mit dem 12. Platz bei den Frauen und Fenja Eilts mit dem 5. Platz bei der weiblichen Jugend jeweils einen bzw. 8 Punkte einfahren. Hanna Eilts blieb mit dem 15. Platz dieses Mal ohne Punkte.

Auf dem Gesamttableau steht Yvonne bei den Frauen auf Platz 8 und bei der weiblichen Jugend Fenja auf Platz 6 und Hanna auf dem 13. Platz.

Hier geht es am 03.10.2019 in Pfalzdorf weiter.
Copyright © 2006 - 2019 by KBV „Einigkeit“ Uttel e.V.