Verein » Berichte » Zusammenfassung Boßelwoche

Frauen II-Team holt Kreismeisterschaft – Männer I-Bezirksligamannschaft vor Abstieg sicher

Die abgelaufene Boßelwoche war überwiegend von Niederlagen geprägt, jedoch gab es zumindest bei den Frauen II einen Lichtblick.

Uttel II war beim KBV „Good wat mit“ Müggenkrug zu Gast. Das Gastspiel bei der Friedeburger Auswahl war mit dem 1,065 Schöt bedauerlicherweise nicht von Erfolg gekrönt.

Im Gegensatz zu Uttel II kam Uttel I beim KBV „Loot’n loop’n“ Mullberg auf anspruchsvoller Strecke zu einem -3,007 Schöt-Auswärtserfolg. Gleichzeitig holte frau damit die Wittmunder Kreismeisterschaft, denn in den restlichen Partien kann der kreisinterne Konkurrent KBV „Freesland“ Buttforde nicht mehr genug Punkte sammeln, um vorbeizuziehen.

In der 2. Kreisliga der Frauen I musste unsere Mannschaft zuhause gegen den KBV „Free weg“ Abickhafe-Dose antreten. Die Damen aus dem KV Friedeburg mit ihrer stimmgewaltigen, aber verletzten Mannschaftsführerin kamen (leider) zu gut mit unserer Strecke zurecht und nahmen mit dem -3,024 Schöt beide Punkte in den Nachbarkreis.

Unsere Fine Young Blue Hearts in der 1. Kreisliga mussten ebenso auf heimischer Strecke ran. Zu Gast war der Titelaspirant der Staffel aus dem KV Friedeburg KBV „Fix wat mit“ Wiesede I. Während die Gummi-Abteilung den Gästen ein 0,076 Schöt abringen konnte, brachten die Wieseder mit Ihrer Top-Holz-Werferin Jorine Peters unsere Holz-Abteilung halbwegs zur Verzweiflung. Somit kam man mit dem -4,099 Schöt lediglich zu einem Achtungserfolg.

Bei den Damen in der Bezirksliga befindet man sich weiterhin im Abstiegskampf. Man musste in den KV Aurich zum KBV „Free weg“ Schirumer-Leegmoor reisen. Auf der gewöhnungsbedürftigen Strecke gab es mit dem 11,096 Schöt für unsere Damen kein Erfolgserlebnis.

Somit wechseln wir in den Männerbereich.

Die Männer IV konnten beim KBV „Eenigkeit -Free weg“ Eggelingen mit dem -0,036 Schöt einen Punkt auf die Habenseite ziehen.

Die Herren der Männer II hatten spielfrei und haben den Spieltag sicher im Hinblick auf die mögliche Meisterschaft der Staffel mit einem Lächeln zur Kenntnis genommen. Denn der Rivale um die Gesamtmeisterschaft aus dem KV Friedeburg der KBV „Ostfreesland“ Reepsholt kam zuhause nicht über ein -0,066 Schöt-Unentschieden hinaus.

Im Männer I-Bereich hat sich die Bezirksligamannschaft nach der -4,023 Schöt-Heimpleite gegen den BV „Hoffnung 1919“ Ludwigsdorf aus dem Rennen um den Aufstieg in die Landesliga verabschiedet. Auch wenn die Punkteabstände nach unten knapp sind, ist der Abstieg dennoch kein Thema.

Unsere Regionalliga III-Mannschaft befindet sich auf der Abschiedstour aus der Liga und musste zum selbsternannten Aspiranten auf Meisterschaft und Aufstieg zum KBV „Hoch herut“ Horsten reisen. Unsere Werfer wollten nicht, wie von dem einen oder anderen gegnerischen Werfer vielleicht erwartet, als Kanonenfutter und Schöt-Lieferant herhalten. Bei der 11,131 Schöt-Niederlage konnte zumindest die 1. Holz-Gruppe mit -5.022 Schöt einen Achtungserfolg verzeichnen.
Copyright © 2006 - 2019 by KBV „Einigkeit“ Uttel e.V.